Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Märzenpfennig

Märzenpfennig

, m.

im März fälliger Bodenzins (Ersatzleistung für frühere öffentliche Dienste? vgl. Argovia 64 (1952) 509f.)
  • der selben phenningen heissent sechse fridphenning oder merzen pfenning, die stant mit solichem rechte, wer derselben sechs phenning keinen git, der sol in geben in dem merzen, weles tags er wil
    um 1346 Argovia 64 (1952) 503
  • ein schilling phennig geltes, die gehoͤrrent oͧch in der herschaft gůt ... und heissent mertzzen phfenningen und gand oͧch ab guͤtren
    Mitte 14. Jh. Argovia 64 (1952) 510