Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Märzensteuer

Märzensteuer

, f.

von Liegenschaften am Martinstag (I) erhobener Pfennigzins (I) (urspr. Abgabe in Lämmern?)
  • die selben drützehen pfunt pfenning geltz man nempt zinspfenning, schaͮffpfenning, gaisspfenning und mertzenstür, und die uns jaͤrklich wurdent uff sant martis tag ... ab allen den gelegenen guͤtren
    1408 SGallenOffn. II 633
unter Ausschluss der Schreibform(en):