Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Makelgeld

Makelgeld

, n., Mäkelgeld, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
I für einen Makler (I) 
  • we denne to deme kope nicht en kumpt, deme dorf me van der weghen nen mekelgheld gheven
    1443 PommJb. 2 (1901) 121
  • D.S. fur 4000 m. heuptstuell ... mekelgeldt 2 thaler zahlt
    1602 HansGQ. VII 144
  • 1670 Breslau/ZSchles. 33 (1899) 383
  • wollen wir das mäkelgeld auf zwei pro cent hierdurch bestimmt ... haben
    1773 Hessen-Kassel/QNPrivatR. II 2 S. 374
  • 1800 GesAnhBernb. III 2
  • es sollen ... alle ... vertraͤge als wucherlich bestraft werden . .., wenn der glaͤubiger ... ein douceur oder maͤkelgeld nimmt
    1800 Hessen-Kassel/v.Berg,PolR. V 349
  • wollen wir ... das ... maͤkelgeld ... auf ein halbes pro cent der ganzen kaufsumme ... festsetzen
    1803 VerordnAnhDessau II 99
II für einen Lastenträger
  • nullus debet majorare dregheghelt sive mekelghelt ipsorum latorum ultra duos denarios
    1419 WismarBürgerspr. 298
  • den dregern ... an dregerlohn oder meckelgelt, was sie bier holen
    1672 HansGBl. 1916 S. 222