Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): mandeln

mandeln

, Verb

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Garben nach Mandeln (I) für die Verzehntung aufstellen; Gegenstände zählen
  • es de praterye sculdech ... te mandelne en te vorkene de scoeve up den waghen
    1332 ChartPierreGand II 42
  • zu sente Margareten tac ist allerhande czende vordint; was aber ere gewandelt [aL. S. 431: gemandelt] und geschocket wird, daran ist der czende auch vordient
    nach 1358 Rb.n.Dist. II 5 Dist. 1
  • szo die frucht geschnitten vnd gemandelt ist, sal er [Holzförster] der hern ... amptman ansagen, mit ihme zu gehen, vnd vff den stücken die zehenden mandel geben vnd was ihnen geburth, sal der amptman mit ryszern bestecken
    um 1520 Michelsen,MainzErfurt 31
  • 1777 Adelung III 340
unter Ausschluss der Schreibform(en):