Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Marienmann

Marienmann

, m.

teilweise belegt als Sankt-Marien-Mann 
Leibeigener eines Marienhofes 
  • weres sache, das eyn s. marien mann sin vngenossen neme, ginge der abe, was myn frauwe vortter zu sime recht dan zu eyme andern s. marien mann? wisent sy, min frauwe von H. solle zwey deile des abegangen mannes gude han, vnd die widewe das dritteil
    1453 GrW. II 42
  • wer es sache, das ein mergenman in dieszem hoiff were und hin wegk wolt ziehen ... er solle by den meyger panne rechen und bezallen und ziehen in den nesten mergenhoiff
    1508 Wasserschleben,RQ. 279