Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mehlwieger

Mehlwieger

, m.

für die Überwachung des Mehlverkaufs verantwortlicher Marktbeamter
  • 1448? Limburg/GrW. V 600
  • soll ein melewag gemacht werden und kein korn oder ander frucht gemalen werden, die si an der selben wag in und nach dem malen widder ußgewegen ... sol der melwiger geloben, eim ieden recht zu wigen
    1489 Weinheim 395
  • frembde beckher, die brot zu mark füren zu verkeufen, sollen ungelt geben und der melewiger ine das schetzen, ee davon verkauft wirt
    1489 WeinheimGBl. 21 (1949) 91
  • 1536 FriedbergGBl. 5 (1922) 42
  • 1599? ZHessG.2 12 (1886) 264
  • der mehlwieger soll sich ... soviel möglich alle stundt inheimisch in der wagen fünden laßen ... auch in der persohn selbsten wiegen, dieweil ehr ... hierüber gelobt
    16. Jh. Weinheim 402
  • 1732 (Hs.) SchriesheimW. 189