Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mehrhand

Mehrhand

, f.

wie Mehrheit (II) 
vgl. mehr (I)
  • ob die vier [Schiedleute] nit möchten eins werden, so sollent sy ein obmann nëmen und was die mêr-hand under inen bringt, das soll gëlten
    1457 SchweizId. II 1395