Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Memoriengut

Memoriengut

, n.

Wirtschaftsgut, aus dem Seelenmessen finanziert werden
  • daß hinfuͤro alles, was von den calands- und memorien-guͤtern an zinsen, wein-kauff, hauren ... einkoͤmmt, in die calands- und memorien-rechnungen eingebracht werden moͤge
    1645 Staphorst,HambKG. I 2 S. 786