Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Menger

1Menger

, m., Manger, m.

zu mangen aus lat. mango "Händler"
Kleinhändler, Krämer (II), Merzler, auch Keßler (II), tw. pejorativ: betrügerischer Verkäufer
  • unum merkatorem quem eam lingua nostra mangere nominamus
    839 Birch,CartSax. I 598
  • 10. Jh. Wright-Wülcker I 311
  • ne preóst ne beó mangere [ein Priester sei kein Kaufmann] 
    um 1000 Bosw.-Toller 667
  • mango. menger. qui homines siue equos uendit
    um 1100 ZDA. 5 (1845) 355
  • 1366 Bücher,FrankfBerufe 83
  • 1431 Hornschuch,Keßler. 410
  • wer derselben kaltsmide vnd menger recht vnd harkomen
    1434 Alsatia 1854/55 S. 272
  • ist ... zu wyssen das die menger in der stat in allen mart tagen auch myt yren buden myt saltzs uff dem mart staen sullen
    1443 LuxembW.(Majerus) III 118
  • de anderen manger, dede vissche kopen
    1468 HambZftRolle 72
  • wanner ein neig menger antotretende und mit fischen nering zu drivende geneget, dat dejenige vorerst einem erbarn rade tein mark to gevende vorpflichtet sin moge
    1570 LünebZftU. 66
  • 1632 Kilian X4r
  • 1788 Thomas,FuldPrR. I 166
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):