Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Meß

1Meß

, n.

ahd. mez, ae., as. u. mnl. met; vorwiegend im obd. Sprachraum lange gebräuchlich gebliebenes Wort für 1Maß mit gleichem Bedeutungsgehalt

I obrigkeitlich festgesetzte Norm für alles, was in Handel und Verkehr einheitlicher Abmessung bedarf, 1Maß (I) 
  • mez ist mutteo drizzuo
    Anf. 9. Jh. AhdGl. I 94, 30
  • zehenzug mezzo oles
    um 830 Tatian 108, 3
  • [als Fruchtrente] i. met maltes
    11. Jh. Robertson,AngloSaxChart. 200
  • ein mutt kern des messes ze B.
    1354 BadenArgUrk. I 30
  • haut diser fleck alle recht mit waug, gewicht, mäß und meß in der mülin
    nach 1447 HohenzollJh. 14 (1954) 172
  • daz ... die kasten sien nach dem messe und der ordenunge sage an der hoͤhe, lengde und wyte, als die rete geordent han
    um 1450 Brendle,BaselHolz. 114
  • 1464/75 Tucher,NürnbBaumeisterb. 93
  • was ... von prenholtzscheiter man her gen markt fürt, sol man koufen nach der statt mess 
    1494 NördlingenStR. 498
  • hecht, karpfen und brachßnen sollen nit gefangen werden, sy habint dann das meß, wie das an jedem ort glich ist
    1513 KonstanzWirtschR. 14
  • 1519 ... hat ein erbar rath das mesz erdacht, welches soll vierzehen schetz halten, und so vil ein schatz saltz pfenning gilt, also vil gilt ein mesz schilling
    1541 Herolt,HallChr. 186
  • zwen kupplenik [Hafer] machent i mes 
    16. Jh. MittKrain 3 (1890) 48
  • von oehl und baumoͤhl-geschirren; diese sollen nach dem pfundgewicht ihr meß haben
    1728 SammlBadDurlach III 222
II Meßgefäß bzw. Meßwerkzeug, 1Maß (II) 

II 1 in Handel, Gewerbe und Verkehr; in den Quellen von der Tätigkeit des Ausmessens nicht immer klar zu unterscheiden
  • [der Vogt] sceal habban ... mete 
    960/1060 Liebermann,AgsG. 455
  • der [burgraven] sol rihten vber vnrehte metzen vnd vber vnrehte maze da man trinchen mit git vnd vber ælliv mez 
    um 1275 Schwsp.(L.) LR. Art. 1 a (S. 5)
  • wan sol oͮch wissen, swer an dem felsche begriffen wird, es si an gewege, an messe ... der git dem rate ein phunt
    1290 RheinfeldenStR.(SchweizRQ.) 11
  • alles mes, wage ... sol stan in des richters vnd in des rates gewalte
    Anf. 14. Jh. BernStR. I 9
  • sullent userlesen werden drizehen man uszer denen dorferen ... zu besehende die mesz des korn und wins
    1344 Oberelsass/GrW. V 375
  • ein jeglich meß wins, kornes und saltzes und ein jeglich gewiht ... sol sin in dem gewalt des richters und der ratheren
    1347 SchlettstStR. 43
  • 1352/1415 Schwarzwald/GrW. I 320
  • ain ieglicher sol han ain reht messe und ain reht gewaͤge zů allen den dingen, die man messen oder wegen sol
    1407/13 IsnyStR. 164
  • welher nit recht mässen ... bruchttj ... ist die buoss zehen pfund pfening
    1471 Schweiz/GrW. I 231
  • man sol ouch verkúnden, das man alle messe, domitte man koufft oder verkoufft, es sigent kornmesse, winmesse etc., vechen und seygen sol
    1473 SchlettstStR. 365
  • wir sollen auch alle mess oder mas, so die nit gerecht seyen ... zu L. holen
    1488 PfälzWB. IV 1207
  • [die Weinrufer] sollent ... umbgon und die meß, elen oder wagen besehen, so die frembden mit inen bringen
    1498/1750 SchlettstStR. 1015
  • um 1500 RottweilStR. Art. 36
  • weisen die scheffen allen denjhenen, die feilen kauff treibent zu Ö., das sie ir gerecht mess sollent haben, die ein gericht geeicht hab
    vor 1540 PfälzW. I 330
  • setzt ... die oberkait ... eycher über meß, maß, gewicht
    1548 HohenzollJh. 19 (1959) 150
  • wan einer das gemein meß hold, soll er dem bürgermeyster ein pfand lassen, vnd so ers vbernacht im hauß beheld, ist buß 15 hl.
    Mitte 16. Jh.? ZWirtFrk. 4 (1856/58) 108
  • was die vom stifft von iren fruchten innemen ... das soll ir mutter messen, doch mit der statt meß 
    16. Jh. MosbachStR. 577
  • 1698 HohenzollLO. 731
  • ein gehauft casten-maaß so viel betragen muß als ein gestrichen groß mees in kauf und verkauf halten thut
    18. Jh.? ArchOFrk. 16, 3 (1886) 212
II 2 für Ausmessungen in anderen Bereichen
  • der tiefe halb der greber ist dem meßner ... desgleich dem todengraber ir iedem ain meß gegeben
    1495/1500 NördlingenStR. 501
  • sollen in allen ... staͤtten ... da wasser seyen, durch vnsern amptmann ... an brucken, gestaden, mawren, ... oder pfaͤlen ... ein meß gemacht ... werden [um die Wasserhöhe festzustellen]
    WürtLO. 1621 S. 812
III
Land- bzw. Flächenmaß
  • dat syn ambacht ... en houdt jegens elf hondert mete 
    1321 Mieris II 253
  • dat lant dat ic cochte ... is groot 13 mete luttel meer of min
    1404 MnlWB. XI 168
  • 18. Jh. SchweizId. IV 453
IV von einer Alpgenossenschaft gemeinsam genutzte Alp?
  • wan man küe zusamen in ein gemein mäß tut, soll ouch dem, so ein kue abgienge, die ins mäß komen, von deßentwegen nüt sonderbar abgezogen werden
    1660 SaanenLschStat. 328
V Termin der Milchmessung auf einer Alp
VI übtr.: in der Art und Weise, in solchem Ausmaß, Umfang
  • in themo mezze thie ír mezzet, ist íu gimezzan
    um 830 Tatian 39, 4
  • ni uuás thar, ther firstúanti, uuaz er mit thíu meinti, ouh thia múatdati thehéino mezzo irknáti
    um 868 Otfrid(Kelle) IV 12, 46
  • ti thamu mete 
    9. Jh. A. Klezckowski, Neuentdeckte as. Psalmenfragmente aus der Karolingerzeit (Krakau 1926) 127
  • modus mez 
    9. Jh. AhdGl. II 345, 9
  • das gemain jarczit sol begangen werden jn mäss als ... geschriben
    15. Jh. FreibDiözArch. 15 (1882) 24
VII nur mnl., meß gemeß gleich, meß meß gleich anteilsmäßig
  • dat zullen ghelden die van der wateringhe van R. ende van H. ... met ghemete ghelyc even vele
    1288 Beekman,DijkR. I 674
  • dat men alle inzete ... metten ghemeenen lande becosten sal, met met ghelike also groet alse voirscreven es
    1340 Mieris II 634
  • ende elck mitten anderen gelden met mets gelijcke
    1476 Beekman,DijkR. I 674
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):