Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1messen

1messen

, v.

zur Etymologie vgl. Kluge22 474

I Umfang, Größe, Länge, Gewicht oder Inhalt anhand einer örtlich oft unterschiedlich angesetzten Norm bestimmen

I 1 in Handel, Gewerbe und Verkehr
  • sol er [Messer] ez [Salz] den gast selbe verkaufen lan ... die dri tage in der wochen ... wan daz ez der maezzer maezzen sol
    1276 AugsbStR. Art. 14 § 21
  • der win misset; git er niht das rehte, wirt ers überwunden: er ist des uelsches schuldige
    1291 SchaffhRbf. 47
  • swer deme andern vorkovfet win oder mete oder bir, der sal in rechtes amen gewern mit den heuen, die sal man vzgizen vnde sal die mezzen vnde sal die ieme abe slan, der des amen gewern sal
    1308 DresdUB. 18
  • kauft ... ieman corn ... abe dem casten, swer kauft, wil der haben der geswornen mezzer ainen, den sol man lazan messen ... ez sol auch dieselben mezzer sein underkoufel allez corns und getraides und anders nieman
    1320/60 NürnbSatzB. 169
  • man sol in der stat mezzêre haben ... di den læuten mezzen ir chorn und ander getraiter
    vor 1328 Ruprecht(Claußen) Art 139
  • man hat ... gesetzet, daz man von aynem aymer honiges geben sol ze mezzen 2 haller
    1330/90 NürnbSatzB. 168
  • das alle dye mvelen ... nieren ein maz haben oder ein gemezzen recht
    1340 CJMunBohem. 60
  • sint ... die selbin echte hůbe gemezzin, gestockit unde gesteynit
    1340 DOrdHessenUB. II 489
  • den ghenen die tlant maten tot M.
    1343/46 MnlWB. IV 1512
  • 1351 ErfurtZuchtbf. Art. 32
  • schol ... kein gast kein kaufmanschaft nicht vorkauffen bei der ellen, noch pei der wag, nur was der stat wegar vnd messer hinwegt vnd mist 
    um 1370 Prag(Rößler) 72
  • wisan holtz und velde ... die der stat ... geswornen messer mit der stat růten úberslagen und gemessen hant
    1378 EßlingenUB. II 169
  • daß der graf ... gewalt haben, die güeter [zwecks Feststellung der Abgabenhöhe] mit der schnur meßen zu laßen
    1378 SaanenLschStat. 14
  • haben wir die mile gemessin mit eyner yserynne kethin, ... vnd die kethe behaldit czwu rute, vnd die rute beheldit vnser eilen achtehalben, vnd der rutin drissik beheldit eynen morgen vnd der morgen sechscig eyne mile
    14. Jh. SchweidnitzRdm. 349 Anm. 1
  • hauer dede kumpt van deme dorpe ... den scal men in de mathe eyns stoten, men de van buten kümpt scal men meten ane stotent
    um 1400 SchleswStR. Art. 49
  • gehoͤret nach rechte zu eyner meylen wegis ... lx morgen oder gewende. des machen xv fusse 1 rutte, vnd lx rutten machen ein gewende ader morgen, vnde lx morgen machen 1 meyle, vnd sulche ... xv fusse geburin zu messin xv mannen, wie die in gemeynen gange befunden werdin, iczlich man eynen fuß
    um 1400 SchweidnitzRdm. 349
  • sullen die meters meten met ghebranden maten
    um 1400 BredaRbr. 19
  • wir habin gesworen messir, die eyme ydermanne pflegen zu messin of iren eidt, die dasselbige getreide ouch gemessin habin, an die ich mich czeuge als an gesworne messer
    1445 MagdebR. II 1 S. 634
  • habin dyselbin solliche wunden zcugbar ... gemessin unde erkant
    1474 PössneckSchSpr. I 171
  • sol ain geswarner messer gesetzt werden, der di gepranten und bewërten metzen melkhermass innhab ... auch rechtlich dem kaufer und verkaufer mess 
    2. Hälfte 15. Jh. NÖsterr./ÖW. IX 512
  • syn land [das geteilt werden soll] meta mit riuchta wirde
    15. Jh.? Richth. 391
  • man sol nieman undergen oder messen on erlaubung der amptleut
    1525 Philippsburg 973
  • hat man messer bestelt, welhe das mel gemessen habent, dann denen, deren das korn oder mel zu ghort, nit zugelassen ist, das sy es selbs messint 
    1540 KonstanzWirtschR. 31
  • sollen ... messer ... gesetzt werden ... jedermeniglichen gleich zu ... messen 
    1577 Preußen/QNPrivatR. II 1 S. 399
  • eine kauff-frau, was sie kaufft, muß sie zahlen. eine kauff-frau aber ist, welche aus- und einkaufft, offene laden und fenster haͤlt, mit gewicht, wage, maß und ellen aus- und einwieget und misset 
    1586 LübStR. III 6 § 21
I 2 beim Bergbau: Grubenfelder und damit Bergwerksanteile vermessen, markscheiden (I) 
  • sal der bergmeister nemen dy snuͤyr und sal sy legen mittene an dy grube und sal messen eyn halb lehin ym
    Anf. 14. Jh. FreibergBR. § 12
  • wo andere berge daselbens gemessen werden, da sullen sie [Bürger] burgerlehen haben
    1316 FreibergUB. II 5
  • erbe adir gemessin berg
    1384 FreibergUB. II 49
  • ist ... czu wissen, daz ein yglicher gemessen berg beheldet syben lehen in dy slichte
    1406/07 BöhmBergR.(Gelnh.) 230
II
als part. perf. oft im Gegensatz zu ungemessen, unbestimmt: begrenzt, genau bestimmt

II 1 vom Frondienst
  • seihen die underthonen ... ieder nach dem er betpar ... etlich gemessene frondheißen ... pflichtig
    1551 Zuzenhausen 733
  • ire lehensverwante keine gemessene sondern vngemessene fronnen ... zu leisten ... schuldig [sind]
    1579 Eberstein2 I 184
  • 1661 CAug. I 222
  • wo die gemessene roboten eingeführt seynd, nemlich, allwo die unterthanen durch eine gewisse zeit in der wochen, monat, oder jahr, zu roboten verpflichtet seyn, darbey soll es sein bewenden haben
    1717 Grünberg,Bauernbefr. II 16
  • die gemessene [Fron] ist, welche der unterthan in gewiß bestimmter maaß zu verrichten hat
    1756 CMax. II 11 § 2
II 2 bei Strafen: nach dem geltenden Recht zugemessen, genau
  • soll das holzen ... abgestelt und iemant ainichen stamb ... darinnen ... zu hacken nit befuegt sein bei gemessner straf
    1618 Tirol/ÖW. II 83
  • bei pöenfahl 50 duggaten gemessen auf zulegen
    1698 Chorinsky,Mat. DRWArch.
II 3 verbindlich
  • auff gmeßne der ... regierung verordnung
    1598 Kurz,Ottok. II 263
  • der schul rector ... soll ... unter dennselben [Kurrentschülern] gemessene verordnung thun
    1670 MittSchulg. 8 (1898) 358
  • die ... hofcammer ... den gemessenen befehl, dass ausser mich sich niemandt dess glasschneidens ... unternehmen sölte ... ergehen lassen
    1752 Wichert-Pollmann,WestfGlasm. 138
II 4 von einem Termin: festgesetzt
  • do si [Kläger] miteinander avf demselben gemezzen tag in das reht ... stuenten
    1306 Indersdorf I 50
II 5 zugemessen, eingeräumt
  • in bedenckung unsers gemessen gewallts, so uns die bundtsainigung zugibt, den ... bundtstag ... zu endern
    1528 UrkSchwäbBund. II 327
  • wann ... solch hoffgericht seinen sondern bezirckten vnnd gemessenen gerichtszwang hat
    1610 Wehner,HofgRottw. 177
III in subst. Verwendung: der als Lehen vergebene Durchgangszoll in Görlitz
  • der das mezhin ist genannt
    1332 NLausMag. 53 (1877) 224 Anm. 3
IV metonymisch:

IV 1 vergleichen, zuteilen, vergelten
  • in themo mezze thie îr mezzet, ist îu gimezzan 
    um 830 Tatian 39, 4
  • mæt ðone welan tò ðære winestran handa
    Ende 9. Jh. Bosw.-Toller 681
  • der nie golt gewan, dem heize ich ez mezzen mit vollen âne wâge
    Mitte 13. Jh. Kudrun(Symons) 496 V. 3
  • der bâbest ... saz in consistorjô, dô man maz reht gên reht
    2. Hälfte 13. Jh. Ulr.v.Türlin,Wh. 13, 8
  • ghi menschenkindere richtet recht. ind mit welker maiten gii utmetet, mit terselver maten sal u weder gemeten werden
    1430 KleveÄltStRHs. 7
  • wie er [Richter] andern außmisset vnd vrteylet, also werd im widerumb gemessen 
    1530 Schenck,GerichtsO.(Günther) 28
IV 2 jm. messen anrechnen
  • wurde ... einer [beim Fischdiebstahl] begriffen bei der nacht, so wurde es ihme anderst gemeßen als wolte er meinen herrn die fische stellen
    18. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 52
IV 3 beurteilen
  • ein erbfal ... allwegen für sich gemessen wirt
    1489 WillisauAmtR. 94
IV 4 verordnen
IV 5 jm. schelten
V zur rechtssprachl. Vbdg. noch meten noch malen vgl. 2mahlen (II 1) 

unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):