Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Messerraufen)

(Messerraufen)

, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
umgedeutet zu Messerrupfen 
Auseinandersetzung unter verbotenem Gebrauch eines 3Messers 
  • alda twist of swert- of metzrůpen of wafengeschrey gescheige, dat en hait neman to reichten, dan dat hůys van L.
    1369 RhW. II 1 S. 97
  • so sich lute in eins wirtes hus ... rueften oder slugen ader sich ubel handelten mit worten, ân wunden und watschar und messerruefen, daz der wirt ... macht habe zu verrichten dez tages und dez nachtes
    Ende 15. Jh. Wetterau/GrW. V 314
  • alle excessen, so mit der tat oder durch bedreuungen begangen wären, als ... aufruhr, messerrupfen, schlegerei
    1635 RhW. II 2 S. 182
unter Ausschluss der Schreibform(en):