Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Messerwunde

Messerwunde

, f.

mit einem 3Messer verursachte Körperverletzung
  • haint sie [Schöffen] gewyst, das die kleyn boesz synt 5 sch. und die messerwonden [aL. PfälzW. I 131: meissellwunden] 11 sch. und 1 hlr.
    1421 Wasserschleben,RQ. 240
  • van meswonden ende langhe messe, sweerde of yense
    um 1440 MnlWB. IV 1493