Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Metzel

Metzel

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie Metzge 
  • mins herren nûtz ... von den nuͥwen metzeln 5 1/2 ℔ 1ß h.
    1383 WürtUrb. 202
  • in allen unsern dörfern ... sollen hinfür alle gewerbe, kremereien, metzeln, badstuben und ander dergleichen dinge, die den stetten zustent, genzlich abgestelt ... werden
    1495 Baden/QNPrivatR. II 1 S. 152
  • 1514 WürtLTA.1 I 176 Anm.
  • flecken ..., da von alter her kein offene metzel gehalten worden
    1554 Reyscher,Ges. XII 271
  • der metzger aid ... [der Metzger soll schwören] die metzel vnd das handtwerck rein, sauber, auffrecht vnd redlich zuhalten vnd zutreiben, vnd besunder auch, sich der gemeinen metzger ordnung ... gemeß zuhalten
    1554 Reyscher,Ges. XII 270
  • 1559 Franken/Sehling,EvKO. XI 576
unter Ausschluss der Schreibform(en):