Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Metzler

Metzler

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Glosse zu lanio AhdGlWB. 411
wie Metzger (I) 
  • ez sollent auch zwene metzeler sweren zů den heilgen, daz sie růgen dem schultheiß und den burgermeistern fynt vleische, unzidig fleisch und daz anders nit gut ist
    um 1390 Erler,NeustadtWeinstr. 277
  • 1444 MainzKämmW. 171
  • [Einwilligung,] das die uszwendige metzler, umb die die juden fleisch keuffen, yne das fleisch herinne furen mogen, also das es von dem andern fleisch abgestochen ... sii, als gewonlich ist
    1468 FrankfGesMA. 364
  • auch sollen die vorgnanten gesworen metzler denn fremden metzler ir fleisch besehen in aller moͤß als den hineigen
    1474/75 WürzbPol. 152
  • die becken, die sollen kein swein lassen abtun oder stechen dann durch ire gesworne metzler 
    1475/76 WürzbPol. 179
  • 1496 KirchheimW. 147
  • es soll keyn metzler vff keyne gemeynde almen oder wysen mitt seyn schoffen oder hemeln faren, vnser gemeyn schoffer far dan auch dohin
    1522 ZKulturg. 8 (1901) 33
  • den juden sal nit zugelassen werden, bei den metzlern viehe abzustechen
    1537 MarburgRQ. I 317
  • 1539 MarburgRQ. I 321
  • wir setzen, das die frembden mezlere [lat. Text von 1279: carnifices extranei] ide wochen drey tag flaisch herein in die stat furen und verkauffen ... mogen on eintrag ... der statmezler
    1. Hälfte 16. Jh. WürzbPol. 34
unter Ausschluss der Schreibform(en):