Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mietmann

Mietmann

, m.

Glosse zu mercenarius AhdGlWB. 413

I Person, die gegen Miete (III 2) ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellt
  • der uromede unde der mietman 
    1120/30 Exod.(Papp) V. 2807
  • wer eynen mitteman slehet ... ader fromde ader spelleute bekennet seyn emer he wettet den richter acht schillinge vnd busset her den cleger mit halber busse, daz sint vumfczen schillinge
    1386 GlogauRb. 37
  • got selber daz aufgesetzet ... hat also: "dez mietmannez lon seiner arbait sol in deiner gewalt niht über naht beleiben"
    14. Jh. WienerNeustadtStR. 227
  • mitman 
    1494 Neumarkt/ZRG.2 Germ. 56 (1936) 474
II Pächter, Mieter (I) 
  • sol niemandt kein mietman oder hausgenossen einnehmen, es sey denn, derselbe bringe eine gutte kundtschaft vonn der herschaft unter welcher er czuvor gewesen ist
    1557 ZSchles. 4 (1862) 21
  • wenn ein mietsmann wasser, hagel, brand ... leidet, welchergestalt ihme der zinß ... zulindern
    1594 CCMarch. VI 3 Sp. 70
  • daß der mietmann nicht fremde hausgenossen zu sich nehme oder dem hause einen schaden zufüge
    1666 Sachsen-Gotha/QNPrivatR. II 1 S. 591
  • ein ... miethmann von ... feldern ... häusern solle die ihme vermiethete sachen ohne erlaubnuss des eigenthümers ... [nicht] untervermiethen
    1785/88 ZSchweizR.2 27 (1908) 200
III Hausverwalter?
  • [sollen] alle neun cramer-meister zusammen kommen ... den miethmann des hauses alle innhabende logiamenter auffschliessen, und ... besichtigen lassen, ob es in vorigem stand, dach und fach, wie es beym getroffenen contract selbigen uͤbergeben worden, noch beschaffen
    1692 LeipzStO. 193
unter Ausschluss der Schreibform(en):