Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mietroß

Mietroß

, n.


I Pferd als Mietvieh 
  • ein frembd mietroß drei kueweid
    1595 Vorarlberg/ÖW. XVIII 374
  • soll niemand, so mit roß hält, haber einkauffen, auf daß ers leit gebe
    1631 SiebbMunC. 94
II gegen Bezahlung zur Arbeit überlassenes Pferd, Vorspann
  • geschech ... daz von boͤzz wegs ... wegen ein karrenmann oder mer kaufluͤte ... mietroͤzze lonten ... von den selben gemietten rozzen ... sol man kein gelaytt ... geben
    um 1360 HohenloheUB. III 220
  • miettrossz (das) die man vmb ein gewüssen lon außleicht
    1561 Maaler 289vb
  • [haben sie ... wenn man geschütz ... auf H. geführt, ohne ... belohnung] mietross [dazu geben müssen]
    1608 WürtLTA.2 III 71