Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Mittler

1Mittler

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Vermittler

I bei Streitigkeiten: Schiedsrichter, Schlichter, Unterhändler, wegen seiner Unparteilichkeit auch als freundlicher, guter Mittler bezeichnet; auch der ordentliche Richter; der rechtliche Terminus wird in den religiösen Sprachgebrauch übernommen: Christus ist der Vermittler zwischen Gott und den Menschen
  • middeleir inde soynman
    1320 KölnReg. IV 269
  • de middelere schollen des [gütliche Einigung] macht hebben veer wekene; wan dy veer wekene vmme komen, vnde dat nicht enscheden were, zo scholle wy ... rechtes pleghen
    1365 MecklUB. XV 485
  • dar schal de rad eyn overman unde eyn middeler to wesen
    1384 HannovStR. 338
  • [wie der Bischof von Basel ua.] als gut mitteler vnd glich gemeyn tedings lüte zwüschent vns bedenteilen ... berett ... hand
    1443 EidgAbsch. II 805
  • [Personen] als mynlijke seggers, middelers ende paysmakers van den voirscreven partijen dair toe gecoeren ... omme alsulke gescille ende twijdrachte ... neder te leggenen
    1445 CartSTrond II 282
  • zuuersuchen ... durch vnsern hern von Meissen vnd andere mitteler ... die irrunge antwidir gutlich hinzulegen
    1471 HMeißenUB. III 206
  • 1479 DithmUB. 77
  • dat niement in zijns selfs zake arbiter zijn en sal, hoewel dat een iegelijc in zijn eygen dinck, dair hij beveel af gegeven heeft, wel zijn mach een middeleer oft moderatoer ende arbiter
    1496 CoutBrab. II 2 S. 49
  • huret eyn meister sine schiplude he is se plichtich to be holdende in vrede vnde ere middeler to sinde van allem dat se malk anderen misdon
    2. Hälfte 15. Jh. WisbySeeR. 211
  • herrn H.L. und herrn D.B., als fründl. middeler 
    1500 Westphalen,Mon. III 1774
  • fruntlich mittler 
    1511 BernStR. VII 1 S. 46
  • [der Richter] sol also ein mittler sein zwischen dem cleger vnd antworter
    1541 König,Proz. 15v
  • [ihr sollt] Christum ... ewern einigen fuͤrsprech vnnd mittler sein lassen
    1565 Mathesius I 14
  • æstimator, entschaider, mitler 
    1571 Roth 288
  • wan zween miteinander strittig worden und wieder in der gute vertragen, haben die macht gehabt und annoch, mit dem mitler oder schidsman ein trunk zu tun
    1661 BadW. 70
  • 1684 TheatrPacis I 209
II
bei Vertragsverhandlungen und -abschlüssen
  • die bloße mitunterschrift ... eines traktats, der zwischen andern potenzien geschlossen worden, ... dient nur zum beweis, daß ein dritter als zeuge oder mittler zugegen gewesen sei
    1757 RechtVerfMariaTher. 368
  • um mit zuziehung eines oder mehrerer unparteiischer mittler, in directe unterhandlung zu treten
    1814 AktWienKongr. I 1 S. 42
III im Handelsverkehr: gewerbsmäßiger Makler (I) 
  • chainer sol sein ein mitler die fisch hin zegeben oder ze verkauffen
    vor 1307? Tomaschek,Trient 142
  • aengaende den makelare oft middelaire, geheeten in latine proxeneta
    1495 CoutBrab. II 2 S. 109
  • waer men comanschepe doet, dair is die middelaer alte guet
    2. Hälfte 15. Jh. MnlWB. IV 1541
  • ein unterhändler oder mitler 
    1627 BöhmLO. M 11
IV ohne Mittler ohne Zwischeninstanz, unmittelbar
  • denen [babstlicher hailigkeit und stull zu Rome] wir und unser stifft in der gaistlichkeit one mitler underworffen
    1537 WürzbDiözGBl. 26 (1964) 294
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):