Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Morgengabbrief

Morgengabbrief

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Urkunde über eine Morgengabe (I) 
  • daz die obgenant A. ... sibenthalb hundert phunt phenning ir morgengab ... haben sol ... in alle dem rechten als der morgengabbrief sagt den ir ... ir wirt ... geben hat
    1359 OÖUB. VII 628
  • 1398 SPöltenUB. II 387
  • marggraue K. will ... seiner gemahel ... zu morgengabe geben zechen tausend rinischer guter gulden, und sie der in einem monath dem nechsten nach dem beyligen mit einem nottürften morgengab-brieue uersicheren
    1446 Herrgott,MAustr. IV 2 S. 115
  • das die staudinger haben gevertigt uber die tavern und uber dy paunndt pei dem holcz ainen chauffbrieff, ain salczbrieff, ainen moringgab brieff 
    15. Jh. OÖUrb. IV 30