Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Morgengeld

Morgengeld

, n.

auch merghgelt, mergengelt 
Abgabe für ein Landstück, deren Höhe sich nach dem Morgenmaß richtet

I nur mnl.
obrigkeitliche Grundsteuer oder Veranlagung, die von Städten, Dörfern und Ämtern erhoben wird
  • cum censibus annuis universis qui theutonice cuns sive morgenghelt dicuntur
    1313 Foppens III 430
  • uittreksel uit het manuaal van het morgengeld van morghenghelde van mijns 's heren lande
    1337 Smit,RekHenegouw II 118
  • drymelen staet jaerlicx int hooftgelt ende mergengelt up 121 croonen
    1514 MnlWB. XI 382
  • dese middelen [zur Abtragung städtischer Schulden] sel[len] ... gevonden werden opten rijcksten in de stadt, die tot dat mergengelt nyet of luttel gegeven hebben
    1533 Fruin,KlSteden I 275
II Abgabe zur Unterhaltung der Deiche, tw. auch zur Kultivierung der Fehne; die Morgengelder dienten zum Teil auch der Besoldung der Deichgrafen und Heimraten (I); die Abgabe wird morgen morgengleich umgelegt; für das Einziehen der Morgengelder waren die Deichgrafen zuständig
Sachhinweis: Gierke,Fschr. 1911 S. 1098
  • vort alle erfnisse der poerteren, buten der vriheit van W. gheleghen, sal binnen bants daert gheleghen is, sijn dike, sijn slote, sijn weterynghe, sijn merghenghelt, sijn sluseghelt ende sijn verwaernisse doen ghelijc den anderen erve
    1356 WoudrichemRbr. II 83
  • welke lude voirn. ... onsen bailiu van Rijnlant ... enen uploep ende vrese gedaen hebben ... overmits dat hi tot B. gecomen was, om te gaderen sulc morgengelt, als wy geset hadden
    1393 RsprGrHolland II 184
  • want onse veenen ... zoe zeer verdolven [abgegraben] ende teniet gemaect werden ... dat onse goede luyden ... hoer ongelt ende morgengelt daer niet off betalen en mogen
    1409 ZuidHollHoofdwRbr. 233
  • dan sullen die buyr-meysteren ... dat ... merghgelt elck in hoeren dorpen wtsetten inmanen ende opboeren
    1456 Beekman,DijkR. II 1168
  • [Pfändungsvorrang für binnenjaersche renthe,] vthgescheyden van guederen die totten dyken, hoeffden, cribbenn, zylenn, sluysen, ende mergengelde verbunden sinnen
    1541 Pufendorf IV app. 377
  • datt die dyckgreue ende hoeuetmeysters sullen moegen panden vth eens mans guedt, die hoeuetgelden ende mergengelden 
    1549? Pufendorf IV app. 436
unter Ausschluss der Schreibform(en):