Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Morgenzahl

Morgenzahl

, f.


I Anzahl der Morgen (III) eines Landes, als Landmaß
  • brengt tvoorn. dorp uyte 900 scilden, die genomen wordden upte mergentalen, elcken mergen gereeckent voor 3 scilden
    1514 InfHollant 457
  • die auf der geest wohnen [sollen] ihren acker nach scheepell und morgenzahl und meißengeldes mit fleiße uͤberschlagen
    1560 DithmUB. 238
  • daß ... eyn feldtgut, auch mit der morgen vnnd ruten zahl ... soll beschrieben ... werden
    1571 SolmsLR. VI 2
  • die aecker nach morgen-zahl oder himten einfall, die wiesen aber nach fuder-zahl ... aestimiret
    1699 SammlVerordnHannov. I 333
  • sachen ..., die nicht nach zahl, maaß und gewicht gerechnet werden ..., die muͤssen sonst ihre genaue beschreibung erhalten ... unbewegliche guͤter nach ihrer lage, grenze ... und nach der groͤsse an ruthen- oder hufen- oder morgen-zahl 
    1753 Pütter,JurPraxis I 154
  • ein billigeres ... mittel moͤchte wohl seyn, die zu haltende taubenzahl nach der morgenzahl zu bestimmen [Rescript über das Halten von Feldtauben]
    1793 HalberstProvR. 383
  • 1819 Reyscher,Ges. XVIII 494
II
nur im Nl. in der Wendung mergen mergentaels gelijck, mergen mergentaels wijse im Verhältnis zur Anzahl der Morgen (III) Landes, pro Morgen (III) gleichviel
  • aen welcken voorsz. dyck alle mergentalen gelyck ... gelden sullen, die daer onder ... bedyckt sullen wesen mergen mergentaels gelijck
    1483 Beekman,DijkR. II 1169
  • de kosten ... sullen omgeslaegen worden mergen mergentals wijse
    1715 Beekman,DijkR. II 1169
III metonymisch: Landstück, Feld von bestimmter Größe, die in Morgen (III 1) gemessen wird
  • dat hi ... hem dese voirs. zesse merghen veens van onsen veen voirn. afmeete, opdat hi sijn morghentale weten moghe, waer sij of- of angaen
    1422 GooilandRbr. 307
  • de mergentalen, omtrent den dijck gelegen, gelden 3 rh. gl. tsjaers te huyere
    1514 InfHollant 287
  • wie sich der letztere zehendverlaß gegen die vorherigen 3. jahre, sowohl an der angebauten morgenzahl, eigenschaft der fruͤchte ... ergeben
    1783 Elsaeßer,BeitrKanzlei. 187
IV Abgabe, Pacht, die nach der Anzahl der Morgen (III) Landes bemessen wird
  • dat snootste [lant] en mach zijn ongelden of mergentalen niet betaelen
    1514 InfHollant 277
unter Ausschluss der Schreibform(en):