Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mühlenweg

Mühlenweg

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
nach amtlichen Vorschriften angelegter Weg zu einer Mühle (I), der wegen seiner wirtschaftlichen Bedeutung unter besonderem Schutz steht
  • eenen molenweg, met kerren, zonder ander getouw, 12 voeten
    1368 CoutBruxelles 407
  • die molenwech viij voeten ende daer en mach geyn brugge gemaeckt werden maer moet oepen syn
    um 1510 PublLimb. 19 (1882) 400
  • up straten, weiden, morheide [ein Wort?] und einem gemeinen kark-, markt- und mölenwege mach niemand plögen, seien, buwen edder vorsperren ane der heerschop willen
    vor 1531 RügenLR. Kap. 71 § 5
  • weisen und wrogen die geschworn ... einen freyen mullenweg von dem Rheine biss zu K., und der soll grun sein, und also breit und weit, dass ein esel darinnen gahn kann mit einem sack und ein knecht darbeneben mit einem stecken oder ruthe
    1573 Rheinland/GrW. III 847
  • die privatwege, d.h. die kirchen- muͤhlen- und feldwege werden nach der in jedem ort eingefuͤhrten observanz im stande gehalten
    1822 StaatsbMag. II 631
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):