Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Mühlungeld

Mühlungeld

, n.

wie Mühlakzise 
  • als wir von unser stette grossen notdurft wegen das muͥli ungelt von ieder vierentzal kornes, die man malet ... sechs nuͥwe phenning ze gebende ufgesetzet habent
    1362 BaselUB. IV 242
  • daz wir ... die husbrůder und die dúrftigen des selben spittals des vorgen(anten) múli ungelts ... ze geben von dem korn, das si malent ... ewenklichen erlassen
    1417 ZürichWG. I 419
unter Ausschluss der Schreibform(en):