Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Müßiggehende

Müßiggehende

, m.

wie Müßiggänger (I) 
  • welher der snider zunft von nu̍wen dingen empfahen wil, der sol dar umb geben vier pfund pfenning ... mu̍ssiggender, der nit handwerk oder gewerb tribt, gyt zwey pfund pfenning
    1472 Freiburg/ZGO. 13 (1861) 302
unter Ausschluss der Schreibform(en):