Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Müttel

Müttel

, n., Müttlein, n., Müttchen, n.

wie Mutt (I 1) 
  • von einer halben hvͦb ein halbs můttel vnd 5 phenning
    1. Hälfte 14. Jh. PfarrkirchenUrb. 48
  • gylt hey anderhalf verdel haveren van eyme mutgen 
    1528 NrhAnn. 144/145 (1946/47) 94
  • setzen wir, das ... an ainem yeden ort das alt korn staͤr, auch das alt groß fůter staͤr, galfen oder mütlin, wie dann soͤlche maß an ainem yeden ort namen haben ... gebraucht [werde]
    TirolLO. 1573 VI 6
  • 4 ... sommer ist auch ein malder unt ein sömmer besteht in 4 ... fiertl ... ein viertel besteht in 4 ... möttgen, so gehen 64 möttger auf ein malder
    1725 WestdZ. Korrespondenzblatt 18 (1899) 41
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):