Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Mütternmage)

(Mütternmage)

, m.

wie Muttermage 
  • gif hire bearn mon ofslea, gielde cyninge þara medrenmæga dæl, fædrenmægum hiora dæl mon agife [wenn jemand ihr Kind erschlägt, zahle er der Muttermagen Theil dem König; den Vatermagen gebe man deren Theil] 
    um 925 Liebermann,AgsG. 54. um 944/1020 ebd. 392