Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): nachten

nachten

, v.

im part. prät. nicht von genachten zu unterscheiden; Termin festsetzen, rechtlich vorgehen, genachter Tag Gerichtstag
  • dat men op nyemant nachten en sal, hedt sy van erfftaelen off gereyder haeven, sonder dagelicheyt ten mynsten mitten boede gedaen
    1500 LimbWijsd. 82
  • partije wordt bedaeght ende tegen den naesten man- oft genachten dach voor trecht bescheijden
    1612 CoutLimb. 257
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):