Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Neujahrsgeld

zu Neujahr (I) fälliger bzw. entrichteter Geldbetrag als Abgabe oder freiwilliges Reichnis, oft als fester und nicht unerheblicher Teil der Besoldung