Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Oberbischof

Oberbischof

, m.

Erzbischof; in protestantischen Ländern Bez. des Landesherrn (I) in seiner Eigenschaft als summus episcopus oder des leitenden Geistlichen der Landeskirche
  • 14. Jh. MnlWB. V 2097
  • Egbertus, de viffte bisschop to O. ... hefft ock klegelick geschreven an sinen overbisschop van Collen Willibertum
    Mitte 16. Jh. OsnabrGQ. II 17
  • ertz- oder ober-bischoͤfe 
    1689 Valvasor,Krain II 649
  • wann wir [Markgraf], als oberbischof, ... auf die verbesserung des geistlichen standes in unserm lande sehen
    1727 CCBrandenbCulmb. I 124
  • [Diskussion der Kirchenorganisation:] so fordert der superintendent K. ... eine rein geistliche obersynode mit gewählten obersynodalräthen und einem gewählten oberbischof an ihrer spitze
    1816 Foerster,PreußLaKi. I 417