Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Oberbornmeister

Oberbornmeister

, m.


I leitender Brunnenmeister 
  • der ober burnmeister sol by sinem eide ein flissig uffsehen haben uff alle die burnen, die uff der almenden in der statt und vorstetten zu Strassburg sient, das deren ieglicher versehen werde mit zweyen burnenmeistern usser den umbsehssen, so ... doselbs wasser holent, ... und sol denselben gebieten zu komen in die cancellye und inen doselbs die ordenunge tun vorlesen und die ouch sweren
    1322 StraßbUB. IV 2 S. 146
II dem Salzgrafen untergeordneter Aufseher über die Tal- und Solgüter in Halle
  • 1475 Spittendorff 74
  • seynd jaͤhrlich ... drey oberbornmeistere geordnet, ... derer jeden oblieget, uͤber seinen brunne den unterbornmeistern mit rath an die hand zu gehen
    1670 Hondorff,HalleSalzw. 61
  • es duͤrffen auch die wuͤrcker nach ihren gefallen keine zusammenkunfft anstellen, sondern wann es die nothdurfft erfodert, sollen sie den saltzgraͤfen und oberbornmeistern die ursache vorher anzeigen und dessen nachlaß gewarten
    1670 Hondorff,HalleSalzw. 84
  • solche oberbornmeister werden vom rathe gewehlet, von den landes-fuͤrsten aber confirmiret
    1670 Hondorff,HalleSalzw. 113
  • von den ober-bornmeistern, derer jaͤhrlich drey seynd, zahlt der oberste von ihnen, weilen es ein ambulatorium 16, die beyden andern aber jeglicher 10 thal.
    1698 CCMarch. IV 5 Sp. 165
  • der saltz-graͤfe, dessen beysitzere drey so genannte ober-born-meister sind
    1721 Ludovici,LehnsProzeß3 102
  • der landesherr allein setzet salzgrafen, oberbornmeister, besondere gerichte und salzordnungen
    1762 Wiesand 931
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):