Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Oberschaffer

Oberschaffer

, m., Oberschaffner, m.


I Aufseher, Verwalter in leitender oder übergeordneter Position
  • vorsumet he [knecht] dat [denste] to dren tiiden myt willen ... so moghen de schaffere vnde ouerschaffere eme de broderschupp weygeren
    um 1425 Flensburg/Nyrop,Saml. II 51
  • wanner nye ouerschaffere kesen schal, so schal men erer eyn aff setten eyn jar vor deme anderen, vnde se scholen rekenschupp don vor den gantzen kumpanen
    um 1425 Flensburg/Nyrop,Saml. II 56
  • des tombcapitels zu Straßburg oberschaffner 
    Mitte 16. Jh. ZimmernChr. III 191
  • soll ... mein gnaͤdige frauw ... einen oberschaffner ... gen Th. verordnen vnd vff denselbigen tag dinckrecht halten lassen
    1578 Alsatia 1854/55 S. 51
  • schaffnerei Lorsch. oberschaffner hr. J.M.
    oJ. KurmainzHofKal. 135
II wie Obersteiger 
  • [Löhnung der Bergarbeiter] oberschaffer nebst jaͤhrlicher besoldung von 100 fl.
    1525 Hormayr,SüddArch. II 152