Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Oberschultheiß

Oberschultheiß

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I vorwiegend mit richterlichen und exekutiven Aufgaben betrauter Vertreter der Obrigkeit (II) 
  • der oberschulthaize, die rihter und die gemainde der stat
    1312 Sattler,WürtGr. I 48
  • so sol hynnanfúrme kein schultheis, er were genant oͤber oder underschultheis, ime rate sitzen
    um 1420 SchlettstStR. 333
  • daß unser gnediger herr von B. hie hat zu gebieten und zu verbieten auf wasser und landt und bey uns alle gebott zu thun ... doch seindt solche gebott allwege durch einen oberschultheüssen ... außgangen
    1486 FrkBauernW. 61
  • so were bißhar ein mißbruch am gericht zu K. gewesen, also das die urtelbrief, handfeste, gewarsame und ander geschriften, so an gericht zu K. ußgangen under des underschultheißen tittel und des vogts sigel gefertiget, das do nit sin, sunder under des oberschultheisen tittel und sinen sigel beschehen solt
    1519 SchlettstStR. 175
  • wann der herr ober schultheyß daß gericht besetzt
    1544 ElsMschr. 4 (1913) 302
  • wer deß undergangs bedarf, der mueß am oberschulthaißen zuwegen bringen, der nimbt dann uß den vier flecken zehen geschworen männer zu im und undergeth zwischen zweyen partheyen
    1552 WürtLändlRQ. II 61
  • der oberschultheiß ... nit gestatten will, das die scheffen ein eigen siegell haben sollen
    1555 NrhArch. 3 (1860) 371
  • C.M. von B. ... obwolg. kays. prelaturen zu St. M. oberscholtheißen 
    1584 LuxembW.(Majerus) II 511
  • das ein jeder frembder, der in die zunnft der vischer khomen oder maister werden will ... seinn ... lehrbrieff auflegenn unnd dann an unnser statt unnserm oberschultheyssenn alhier, soverrn er sich inn unnserm stattgericht niderlassenn [will]
    1590 UFrkFischerei. 251
  • ist demnach bedeütter mann ihme vogten allererst ahn der gräntz gelüffert und von ihnen ahngenommen worden, volgends dem oberschultheißen zu C., der solchen mann von H. abgehohlet
    1667 OStR. I 1015
  • war zu deß ober schultheißen siegel gebraucht wird
    1668 Olm-AlgesheimRQ. 275
  • die metzger, sie seyen christen oder juden, sollen kein viehe schlachten, noch das fleisch außhauen und verkauffen, es seye dan unßerm obern-, in dessen abweßenheit dem unterschultheißen oder ältesten gerichtsman ahngezeigt zu besichtigen
    1697 Olm-AlgesheimRQ. 41
  • waͤren sie ... von ihrem amtmann und ober-schultheissen zu B. ... nacher altstatt citiret worden
    1698 Struve,PfälzKHist. 820
  • der ... ober-schultheiß der dreyen casselischen aemter
    1719 Lünig,TheatrCerem. I 82
  • soll unser oberschultheiß und oberzunftmeister allenthalben zu unsern diensten ... sich willigst und unverdrossen finden lassen
    1726 Ennen,Saarstädte 240
  • [Übschr.:] oberschultheyßenambt ... unser gnädigster herr, setzen den zeitlichen oberschultheyssen dahier an und besolden denselben
    1737 PfälzW. II 566
  • wan jemand ... frevel halber incarcerirt wird, wäre dem oberschultheyßen und anwesenden rhatsverwanthen wegen vorzunehmen habender untersuchung ... ein rthlr.
    1737 PfälzW. II 567
  • der catholische oberschultheiß 
    1764 Faber,NStaatskanzlei XI 13
  • das ober-directorium an und bey der feüer-stätte wird dem oberschulteisen und gericht aufgetragen
    um 1790 Olm-AlgesheimRQ. 67
II in Baden der Judengemeinde angehörender, vom Markgrafen ernannter und mit der Ausübung der Gerichtsbarkeit über die jüdische Bevölkerung betrauter Beamter
  • instruction, wonach sich der von uns in unsrer markgrafschaft Baden ... bestellte oberschultheiss der gemeinen judenschaft ... zu richten ... hat
    1730 ZGO.2 11 (1896) 440
unter Ausschluss der Schreibform(en):