Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): öhmig

öhmig

, adj.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I ein Ohm (I) fassend
  • ein ömig feszlin
    1517 DWB. VII 1201
  • 6 ä[mig] krüeg mit wyn
    1535 SchweizId. I 211
  • ahmig seu ohmig ... sextarii capax, cadum continens
    1691 Stieler 28
II versteuert, mit Ohmgeld belegt
  • haben wir auch gnediglich bewilligt, nach ausgang des vierjaͤrigen vmbgelts einen iedwedern vom adel vnd hof-marckes-herrn auf ihren tafern vnd erbschenckstetten vier mas vom emieg wein, mehl [lies: met] vnd bier
    1554 Struve,PfälzKHist. 41
unter Ausschluss der Schreibform(en):