Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Offiziant

Offiziant

, m.

Amtsträger niederen Ranges
  • allen vnde den gemenen vicarien vnde offycyanten vnde presteren dersuluen karken
    1445 LübUB. VIII 362
  • ihr sollet schwören einen ... eyd ... daß ihr ... denen gesezten pflegeren des hospitals, auch ihren nachgesezten officianten in allen befehlen ... folge leisten [wollt]
    1554 WürtLändlRQ. III 125
  • es soll auch der officiant oder kellner ... selbst erscheinen, umb seine pfachten und restanten einzuforderen
    1577 RhW. II 2 S. 177
  • wann nun zwarn auch das haus B. wegen einigs brenholz seine gerechtigkait hat, dasselbe aber mit iren officianten eine ubermessige beeindragt thut ... so solle dennen allen mit recht begegnet werden ... die ubertretter aber ... bestraft werden
    1624 SPantaleonUrb. 511
  • denen rahthäußlichen officianten und dienern
    1724 MittKönigsberg 2 (1910) 202
  • wo ... nach guet befinden der wahl und tauglichkeit der vorgeschlagenen und erwöhlten die ersez- und bestättigung aineß marktsrichters, rathsfreund oder anderen officianten beschehen würd
    1733 OÖsterr./ÖW. XII 341
unter Ausschluss der Schreibform(en):