Suche nach opfer* im Index Wortartikel

35 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

Opfer

, Offer, n., vereinzelt m.,
I die während einer Messe oder für eine Kasualhandlung des Geistlichen erbrachte Geld- oder sonstige Leistung von Gemeindemitgliedern; zu Opfer gehen in der Opferprozession die Gaben an den dafür bestimmten Ort (meist den Altar) bringen
  • 1 ohne nähere kirchenrechtliche Spezifikation; insb. in gewöhnlichen Messen (offertoria quotidiana), deren Besuch (und damit auch das dort erbrachte Opfer) kirchenrechtlich freiwillig ist; häufig verwendet für den Unterhalt des Pfarrers und die Unterstützung der Armen
  • 2 als kirchenrechtlich verpflichtende Leistung an bestimmten hohen Feiertagen, deren Zahl zwischen drei und fünf schwankt (insb. Weihnachten, Ostern, Pfingsten I und Allerheiligen); auch an den Festtagen einer Bruderschaft; im Protestantismus auch als jährliche Gabe
  • 3 anläßlich von Privatmessen, insb. bei der Totenmesse und zu den Gedächtnistagen des Verstorbenen
  • 4 aus Anlaß der Ablegung eines Ordensgelübdes
II wie Opfermesse 
III übertragen auf Leistungen an weltliche Personen

Opferamt

, n., Offeramt, n.
II Seelenmesse

opferbar

, adj.
opferbarer Mensch uä.: Person, die das (kirchenrechtlich unterschiedlich festgelegte) Kommunionsalter überschritten hat
opferbare Person
Brot als Opfer (I 3) bei der Seelenmesse
Verzeichnis der Einnahmen aus den kirchlichen Opfern (I) 
I Tätigkeit bzw. Stellung als Opfermann (I) 
II Frondienst
wie Opferamt (I) 
in Verhörprotokollen: Bez. für den Hexensabbat 
Einnahmen aus dem Opfer (I 2) 

Opfergeld

, n., Offergeld, n.
I wie Opfer (I 2) 
IV besondere Zuwendung zu bestimmten Festtagen, ursprünglich wohl zur Verwendung als Opfer (I 2); häufig an Bediente, aber auch als Neujahrsgabe an Mitglieder des Fürstenhauses
V eine Abgabe
II Recht auf den Opfergroschen (I) 

Opfergut

, n., Offergut, n.
I wie Opferhaus?
II Sach- oder Geldspende für den Unterhalt des Pfarrers
wie Opferung (I) 
Haus zur Aufbewahrung der kirchlichen Geräte und Wohnhaus des Opfermanns (I) 
wie Opfergeld (I) 
hoher kirchlicher Feiertag, an dem das Opfer (I 2) entrichtet wird
wie Opferland 
wie Opferknecht (II) 
I Gehilfe, der die Opfer (I 1) während der Messe einsammelt?
II Gehilfe im Baugewerbe
dem Opfermann (I) zustehendes Landstück
als Opfer (I) gestiftetes Grundstück?

Opfermann

, m., Offermann, m., pl. auch Opferleute, Offerleute, pl.
I 1Küster (I), Mesner (I), Sakristan, Kirchendiener (II); Gehilfe, der während der Messe das Opfer (I 1) einsammelt; vereinzelt auch neben dem Küster genannt
II Handlanger im Baugewerbe

Opfermesse

, f., Offermesse, f.
protestantische Bez. des katholischen Gottesdienstes, bei dem ein Opfer (I 1) erbracht wird

opfern

, v., offern, v.
I von Geld, Naturalien oder Rechten (auch an einer Person): zum Opfer (I) darbringen, während einer (Seelen-)Messe an den Priester, die Kirche oder für die kirchliche Armenfürsorge spenden; jn. Gott zu Kloster opfern jn. ins Kloster geben; sich einem Kloster opfern in ein Kloster eintreten
II anbieten
III als Opferknecht (II) arbeiten
Priester, der Opfermessen abhält

Opferpfennnig

, m., (Offerpfennig), m.
I Geldabgabe an den Pfarrer oder die Kirche zu bestimmten Terminen
III "Kopfsteuer in Höhe von einem Gulden von jedem über zwölf Jahre alten Juden, soweit er ein Vermögen von mindestens 20 Gulden besaß" Fr. Battenberg, Das europäische Zeitalter der Juden I (Darmstadt 1990) 111
IV Abgabe als Anerkennung der Lehnshoheit
Ankündigung eines Begräbnis- oder Gedächtnisgottesdienstes
Ankündigerin der Termine für Begräbnis- und Gedächtnisgottesdienste
I Amt eines Opfermanns (I) 
II Präbende eines Opfermanns (I) 
III Handlangerdienste am Bau als Frondienst 
eine zum Opfer (I 1) bestimmte geringwertige Münze

Opferstock

, m., Offerstock, m.
fest verankerter Behälter zur Aufnahme des Opfergeldes (II) 

Opfertag

, m., (Offertag), m.
Termin, an dem das Opfer (I 2) entrichtet wird
I Entrichtung des Opfers (I) 
II feierliche Aufnahme in ein Kloster
III geschuldete Handlangerdienste
Wein als Opfer (I)