Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Ordal

Ordal

, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
aus ae. ordal (Urteil) wird mlat. ordalium entlehnt, aus dem die Wissenschaft im 18. Jh. Ordal als Fachterminus neu bildet
Gotturteil 
Sachhinweis: HRG.1 I 1769-1773 s.v. Gottesurteil; zum Ae. vgl. Liebermann,WB. 167
  • ordal, ordalrecht, ordelrecht, ordalium, ius ordalii, vrtella
    1762 Wiesand 794
  • die alten Deutschen wußten anfaͤnglich nichts von der tortur, sondern sie hatten an deren statt die sogenannten ordalien 
    1783 Quistorp,GrundsPeinlR. 1367
  • geschichte der ordalien, insbesondere der gerichtlichen zweikämpfe in Deutschland
    1795 Majer,GOrdalien Titelblatt
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):