Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Pachtschwein

Pachtschwein

, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Schwein als Pachtabgabe
  • Sch.W. geloest syne 4 pachtferken, so nu gyne maest vorhanden, vor 3 dalers; de D. vor 4 pachtswyne gegeven 4 Phil[ippus]-g[ulden]
    1541/42 CTradWestf. VI 129
  • dyt synt unse pacht swyne: ... B. gyft 2 swyne
    1560 CTradWestf. V 170
  • daß wir ... die schuldige flichtige wagendienste, nicht allein nicht leisten, sondern auch zulest jaͤerliche pachtschweine, wedder, herbst und maischatt hinfuͤrten armuet halben nicht geben ... konnten
    1582 Behnes,BeitrMünster 204
  • die geld-paͤchte werden 4. pro cent angeschlagen ... ein pacht-schwein ... 2 - 3. thlr.
    1719 CCMarch. II 2 Sp. 184
  • wie will man aber hier zu rechte kommen, wenn man nicht weiß ob der pflichtige bloß unter der gutsherrlichen vogtei, oder auch zugleich unter einem urspruͤnglichen pachtcontrakte stehe? schuldkorn ist kein pachtkorn. ein schuld- oder holzschwein ist kein pachtschwein 
    1774 Möser,Werke VI 282
  • verordnung wegen der fetten pacht- und mahlschweine 
    1787 LVerordnLippe III 253
unter Ausschluss der Schreibform(en):