Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Pfannenteil

Pfannenteil

, m., n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie Pfanne (II) 
  • item so belate ik ör myn hus vnd wurth myt der thobehöringe, mölendeel vnd pannendeel, ör lyfftyth
    1516 Michelsen,Dithm. 257
  • euwer haußwirt ... hat N sein pfannentheil abgekaufft
    1563 Wendunm. I 234
  • die jenigen ..., soe erbschaft an den 44 koden haben, werden pfenner genandt, und wan einer dem andern pfanteil ... abkeufet, wirdet das achtel mit 400 thalern bezahlt
    AllendorfSalb. 1579 S. 76
  • vortzeichnung waß die bürger in A., in vffnahm einer sümma geldts, ahn pfantheill vndt erbguttern, andern verschreiben
    1604 Strippel,WährschKurhess. 302 Anm. 2
  • pfannen-theil, den einer an einer pfanne hat, wann mehr als einer dazu gehoͤrt
    1741 Frisch II 48c
unter Ausschluss der Schreibform(en):