Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Pfarrbelehnung

Pfarrbelehnung

, f.


I Belehnung (III) mit einer Pfarre (I) 
  • es sollen auch die collatores oder amptleute von wegen der pfarrbelehung nichts fordern
    1580 Sachsen/Sehling,EvKO. I 1 S. 446
  • ehe ihm [prediger] die pfarr-belehnung ertheilt wird
    1782 BrschwWolfenbPromt. IV 163
II Urkunde über eine Pfarrbelehnung (I) 
  • daß ... die pfarr-belehnung und das introductorium eher nicht, als bis solche voͤllig reguliret sind, ausgefertigt und ertheilt werde
    1782 BrschwWolfenbPromt. IV 163