Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Provisionsgerechtigkeit

Provisionsgerechtigkeit

, f.

Recht der Pfalzgrafen bei Rhein als Reichsvikare, die Provision (IV) über das Reich bei Sedisvakanz auszuüben
  • wollen ihro fuͤrstlichen gnaden, in krafft tragenden vicariats, sich nochmahls versehen, demnach die provisions-gerechtigkeit fuͤr und an sich selbsten klar, richtig und in lege fundamentali publica vorlaͤngsten decidirt und verpoent, man werde deroselben billichem begehren an disem hoͤchsten spruch nicht zuwider seyn
    1612 Moser,StaatsR. VIII 126