Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Ratschatz

Ratschatz

, m.

Bekräftigungsgabe, Schenkung urspr. an einen Rat (V 2) zum Verbleib in dessen Vermögen, auch Geschenk an ein Ratsmitglied (für seine Dienste) und an andere Empfänger, häufig als verdeckte Bestechung verboten
  • [Bürgschaftsklage:] so het grave Albreht umb sinen ratschatz der im gehaizzen waer sin ross ouf si gesetzzet
    1296 AugsbUB. I 122
  • daz wir haben angesehen den gepresten, den wir lang her gehabt haben von ratschatze wegen an mainiger lay sachen und geschæften, di in unserr stat gehandelt sind
    1320 RegensbUB. I 214
  • ratschatz haisset daz guet, dar ein rat mit gepunden wiert
    um 1330 BrünnRQ. 396
  • daz dehain purger ... von deheinem nebenpurger, es sien frowen oder man oder juden, daz die purger und die stat antriffet, keinen ratschatz nemen sol, haimlich noch offenlich
    1336 UlmRotB. 242
  • de ratschatz eiusdem theolonij v lib. sub forma defalcationis
    1338 StraubingUrb. 477
  • sol man wizzen, das chain burger ... von niemant chainen ratschacz ewiclichen nemen sol
    1340 AugsbChr. I 131
  • daz dohein burger ... doheiner slaht raͧtschatz nemen sol, daz die burger hie iendert angat, und swelher iendert raͧtschatz nimt ... ist er dez raͧtez, so sol er in fuͤnf jaren in den rat ... niht komen
    1348/50 NördlingenStR. 27
  • das ... burgermeister und rat ... mogen ... ein ordenung setzen ... mit namen von gabe, hantlon und ratschatz 
    1375 EßlingenUB. II 141
  • sol ouch kain burgermaister von nieman dehainen ratschatz nemen
    1376 UlmRotB. Art. 119
  • das sy [Bürgermeister, Amman, Rat, Zunftmeister und die Elf] da ällü jar in denselben aid nemen und darum sweren sullen, das iro keiner von niemand keinen rautschaz, müet noch gab nit nemen noch empfahen sullen
    1395 (Hs. 16. Jh.) SchrBodensee 3 (1872) 113
  • welch burger von ainem andern burger vnd vff ains burgers schaden raut schatz nimpt, oder git vber ain mauss des besten wins, ... der sol ain jaͤr von der stat sin
    1396 MemmingenStR. 294
  • daz ... kain unser burger kains herren, gaistlichs noch weltlichs noch kains edelmans gesworner ... raut nit sol sin noch kainen rautschatz von im nemen weder gold noch silber, win noch korn, kain gewand, ross noch rinder
    um 1420 RavensburgStR. 200
  • sagten sie, der kaiser wölt ain schatzung von stetten haben, und ward ... getädingt, das wir dem kaiser solten geben 36 000 guldin und tausent guldin zů ratschatz 
    Ende 15. Jh. (Hs.) AugsbChr. III 14
unter Ausschluss der Schreibform(en):