Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Ratsrichterskerb)

(Ratsrichterskerb)

, n.

auf einen Ratsrichter (I) ausgestellte Bezugsanweisung auf ein bestimmtes Quantum Wein
  • so quam mir min raitzrichters-kirf zu gut und ginge der raitzkeller denen zu gut widder uff
    1591 BuchWeinsberg IV 138