Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 3rechen

3rechen

, v., (rachen), v.

auch rechnen 
mit dem Rechen (I) zusammenkehren, harken, Laub rechen; auch: verscharren
  • daz houwe er zesamene rechete 
    Ende 12. Jh.? QFSprK.2 39 S. 77
  • dô nam her ein grôz holz und rechete daz fûr mitten ûf
    1343/39 Mystiker I 61
  • de geselle ... worgede ... de olden fruwen und raket se in den haveren
    um 1563 OldecopChr. 578
  • [Frondienst:] der herschaft järlichen die 4 hofetage als man und weib ein tag schneiden, der man ein tag grass hauen, und das weib einen tag rechnen 
    1610 SchlesDorfU. 183
  • [Übschr.:] verbott deß laubraumens vnd rechens 
    BairLR. 1616 S. 729
  • thut käufer hofedienste ... als ... sechs tage rechen oder jäten
    1656 NLausMag. 77 (1901) 82
  • [die zu rechenden Plätze im Wald sollen] jaͤhrlich abgewechselt werden, um einem orte nicht durch das mehrere jahre hindurch folgende rechen die zum wachsthum unentbehrliche decke zu nehmen
    1786 Moser,ForstArch. I 242
  • die vorzuͤglichen feld-servituten sind: ... laub zu rechen 
    1811 ÖstABGB. § 477, 4
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):