Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Rechenlade

Rechenlade

, f.

versperr- und tragbarer Aufbewahrungsort für Beglaubigungsinstrumente (Siegelstempel) einer städtischen Verwaltung
  • [der Stadtrat hat] gemachet ain sunderbar insigel, daz suͥllen alleweg die stettrechner in der rechenlad inne haben und behalten
    1376/1445 UlmRotB. Art. 202
unter Ausschluss der Schreibform(en):