Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Rechenstüblein

Rechenstüblein

, n.

wie Rechenstube 
  • [Anordnung,] staigerung und wexel [der Münzen] in den rechenstüblen und ihren häusern nit zu gestatten
    1600 WürtLändlRQ. II 226
  • [es wird anbefohlen] daß ... tuͤchtige leute zu unterkaͤufern, rechnern auf den rechen-stuͤblen ... angenommen [werden]
    1809 Stuttgart/v.Berg,PolR. VII 261