Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Rechnungswerk

Rechnungswerk

, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Rechnungsführung und -prüfung
  • damit das rechnungswerk umb so viel desto besser beschleuniget ... werde, soll der ... rath die schwierigkeiten und gravamina, so sich befinden moͤchten, aufnehmen
    1653 HistBeitrPreuß. II 60
  • daß nemlichen das hinterbliebene rechnungs-werck in termino eroͤrtert und in richtigen stand gesetzet werden solle
    1694 Moser,StaatsR. 32 S. 88
  • hat man ... sich ... vorgenommen, das rechnungs-werck dißmahl voͤllig zu debattiren
    1696 Moser,StaatsR. 30 S. 48
  • uͤber die bey der laden eingehende gesammte gelder ... solle jaͤhrlich der aͤltere kertzenmeister wechsel-weiß ordentliche rechnung fuͤhren ... und seinem nechst sitzenden mit-kertzenmeister das rechnungs-werck fort zu fuͤhren uͤbergeben
    1717 Reyscher,Ges. XIII 1086
  • da ein ganz besonderer nutzen von deutlicheren rechnungswercke bey erhebung derer steuern sich zu versprechen
    1762 Schlechte,StRefSachsen 191
unter Ausschluss der Schreibform(en):