Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Rechtsbelernung

Rechtsbelernung

, f.

wie Rechtsbelehrung, meton. auch die Unkosten für deren Einholung
  • ein iglichr herre, der der gemeinen hendel zu tune hat, sal dasselbe jar uber die berckbueße alle einnemen, darvon botelon, briefgelt, rechtsbelernung und anders ... bestellen
    1511 MansfeldBergb.I b 33
  • deme die edelleuthe ... alhie inn rechtshändeln und process, mit rechtsbelernung und appellationen dieser stadt N. gebiett und gerichtszwang allzeit underworffen ... gewest
    1582 MHungJurHist. IV 2 S. 192
unter Ausschluss der Schreibform(en):