Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Reibgeld

Reibgeld

, n.

Entgelt für das Reiben von Hanf
  • wenn der pfarrherr räubelt [d.h. Hanf reiben läßt], gibt er der herrschaft das räubgeldt 
    Ende 17. Jh. FreibDiözArch. 18 (1886) 133