Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Reichsnachfolger

Reichsnachfolger

, m.

Thronfolger
vgl. Kronerbe, Thronfolger
  • kron-erben und reichsnachfolger 
    1668 Fugger,Ehrensp. 458
  • wann ein solcher reichs-nachfolger von dem vorgeher herstammet, gedeyet es jenem zu keiner verkleinerung
    1689 Valvasor,Krain III 1 S. 318
  • die proposition ... darinn sie [koͤnigin Christina in Schweden] ihnen [reichs-staͤnde] den pfaltz-grafen zum reichs-nachfolger vorschlug
    1720 Lünig,TheatrCerem. II 813
  • anno 1076. liesse kayser Heinrich IV. seinen printzen Conrad zum reichs-nachfolger erwaͤhlen
    1742 Moser,StaatsR. VII 230
unter Ausschluss der Schreibform(en):