Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Reichsonus

Reichsonus

, n.

wie Reichlast 
  • die ... uͤbermaͤßige extractiones und pressurn, als ein gemein reichs- crays- oder landschafft-onus 
    1649? Struve,PfälzKHist. 614
  • daß ... i.h.f.d. auch selbst alle und jede reichs- und crayß-onera in solchen sorten [grober reichsmuͤntze] zahlen muͤßen
    1666 HadelnPriv. 301
  • nachdem auch unsere getreue ritterschaft ... zu unserer steuer-ober-einnahme behuf, insonderheit zu reichs- und creyß-oneribus ... ein gantzes præsent-geld von ihren ritter-guͤthern ... zu entrichten bewilliget
    1678 AltenburgSamml. I 648
  • da die gefuͤrstete grafschafft Moͤmpelgard dem hertzogthum Wuͤrtemberg incorporirt und unter dessen hohen chur-fuͤrsten-anschlag, nach welchem es in allen reichs- und crays-oneribus concurriren muß, mit begriffen [ist]
    1704? Moser,StaatsR. 27 S. 84
  • wo ein fuͤrst einen landsassen unmittelbar machet und ihm ein stuͤck land ohne einigen vorbehalt uͤberlaͤst, so seye er ... ein immediatus und exempt, wann er nur die reichs-onera, welche dem stuͤck land obliegen, abtraͤgt
    1705 KlugeBeamte I2 231
  • zu allen reichs- und creyß-oneribus & præstationibus publicis
    1708 RAbsch. IV 227
  • da keiner von mehrbezielten herren crays-mit-staͤnden seyn wird, deme nicht die dermahlige reichs- und crays-onera nach seinem obhabenden matricular-anschlag zu præstiren allzuschwehr ... faͤllet
    1735 Moser,Staatsarch. 1756 I-VI 170
  • haben doch die grafen von wegen derselbigen grafschafft Holstein alle reichs-onera und beschwerde, als da sind die dienst, steur, anlage, hülffe, reisen ... dem heiligen reich nicht weniger ... geleistet, als ein ... lehnmann des reichs thun kan
    1739 Westphalen,Mon. I 1135
  • die privilegia erstreckten sich auch nicht auf die exemtion von reichs- und crays-oneribus 
    1769 Cramer,Neb. 82 S. 112
  • bei uebergebung der hintern grafschaft Sponheim an h. Karl ... hatte sich ... h. Johann I. die reichs- und kreis-onera ausbehalten
    1784 Bachmann,PfalzZwbrStaatsR. 182
unter Ausschluss der Schreibform(en):